Dienstag, 16. Oktober 2012

Mittelschicht und Hartz-IV

57% der Deutschen sind sich sicher, dass sich Langzeitarbeitslose auf Kosten der Mittelschicht ein schönes Leben machen.
Wahrscheinlich wären es noch mehr, wenn sie wüssten, dass ein Hartz-IV-Paar mit zwei Kindern leistungslos 1232 Euro Netto im Monat zur Verfügung hat, genauso viel wie ein arbeitender alleinverdienender Familienvater mit 2 Kindern nach Abzug von Steuern, Sozialabgaben, Miete und Heizung, wenn dieser 2228 Euro Brutto incl. Kindergeld verdient. (Einzelheiten hier).

Dienstag, 2. Oktober 2012

Jugendverschuldung

Mir fiel auf, dass die Zahl der Jugendlichen, die im Durchschnitt mit 7000 Euro pro Kopf verschuldet sind, bevor sie ihr erstes Geld verdienen, von 53.000 in 2004 um 358 % auf 243.000 in 2011 gestiegen ist, wobei nicht bezahlte Handy-Verträge, Unterhaltungselektronik zur Null-Prozent-Finanzierung, Reisen auf Pump und das "Vorbild" überschuldeter Eltern die Hauptursache bilden sollen.
Focus Online

Montag, 1. Oktober 2012

Euro und Energiewende

Mir fiel auf, was die Einführung des Euro und die Energiewende für uns gemeinsam haben:

  •         In beiden Fällen erfolgten die Entscheidung von wirtschaftlichen Laien
  •         In beiden Fällen gegen warnende Stimmen von Ökonomen und Wissenschaftlern
  •        In beiden Fällen wurden funktionierende Systeme aufgegeben und ersetzt
  •         In beiden Fällen ohne akute wirtschaftlich technische Notwendigkeit
  •        In beiden Fällen verdienen sich Finanzhaie eine goldene Nase
  •         In beiden Fällen wurde etwas gut gemeint und schlecht gemacht
  •         In beiden Fällen waren Ideologien und nicht wirtschaftlicher Sachverstand ausschlaggebend
  •         In beiden Fällen betrachten die handelnden Politiker ihre Entscheidung als „alternativlos“
  •         In beiden Fällen zahlt deshalb der Verbraucher und. Steuerzahler die Zeche
Hans-Ulrich Jörges, Stern