Sonntag, 13. April 2014

Schizophrene politische Sichtweisen

Kiew: 
Aufruhr, brennende Barrikaden, besetzte öffentliche Gebäude, prügelnde und vertriebene gewählte Parlamentarier, Tote: 
Ein vom Westen bejubelter Freiheitskampf. 
Donezk: 
Aufruhr, brennende Barrikaden, besetzte öffentliche Gebäude, prügelnde und vertriebene gewählte Parlamentarier, Tote:
Eine von Putin gesteuerte, gezielte Provokation pro-russischer Aktivisten. 
Fazit:  
Eine dilettantische Politik der EUSA-Staaten hat die Ukraine zerrissen, Wind gesäht und Sturm geerntet. Der "arabische Frühling" lässt grüßen...

Sonntag, 6. April 2014

Putin-Versteher

Ich gehöre also auch zu den „Putin-Verstehern“, befinde mich dabei aber in bester Gesellschaft mit Gerhard Schröder, Klaus von Dohnanyi, Peter Scholl-Latour, Hans-Ulrich Jörges, Jacob Augstein, Helmut Schmidt, Gregor Gysi, Helmut Kohl, Peter Gauweiler, Günter Verheugen, Armin Laschet, Erno Erler und vielen anderen.
   Leider wird deren Meinung durch die gleichgeschalteten medialen „Timoschenko-Versteher“ unterdrückt, sonst wäre das Meinungsbild in Deutschland deutlich anders als im Deutschland-Trend der ARD dargestellt.
   Wann begreifen die Medien, dass sich die kritisch wache Öffentlichkeit nicht mehr einseitig indoktrinieren lässt, weil es ein Leichtes ist, sich mit einem Mausklick alternativ zu informieren, sich eine eigene Meinung zu bilden und so die Mainstream-Propaganda kritisch zu hinterfragen.